Ferrol im Galicien-Lexikon

Eine der größten Städte in der Provinz A Coruna in der autonomen Region Galicien in Spanien ist Ferrol. Es befindet sich direkt am Atlantischen Ozean im Nordwesten von Spanien und ist die Heimat von mittlerweile rund 78.000 Menschen. In Ferrol ist der spanische Diktator Francisco Franco geboren, der in Spanien auch El Caudillo, der Führer, genannt wird. Derzeit hat sich die Stadt für die Aufnahme in das UNESCO Weltkulturerbe beworben. Die Schwerpunkte der Bewerbung ist das alte Arsenal der ortsansässigen Werft und die Festungen San Felipe und La Palma, die etwas außerhalb der Stadt liegen. Neben Francisco Franco gibt es viele weitere bekannte Söhne und Töchter der Stadt, wie Pablo Iglesias, der der Gründer der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei ist. Des Weiteren stammt von hier der bekannte Schriftsteller Gonzalo Torrente Ballester, die spanische Schauspielerin Mabel River und der Fußballspieler Macho Novo. In kultureller Hinsicht hat Ferrol so einiges zu bieten.

Besondern schön ist es während der Osterwoche, wenn in die typisch spanischen Prozessionen hier durchgeführt werden. Die Prozessionen in Ferrol sind die größten und bedeutendsten von Nordspanien und sind daher international sehr populär. Die Osterwoche wird hier Semana Santa genannt, und ist das wichtigste Fest des Jahres, dass daher auch sehr viele Touristen anzieht. Auch Sport ist eine Freizeitgestaltung, der man hier in Ferrol an jeder Ecke nachgehen kann. Neben schwimmen und wandern kann man hier auch wunderbar Radtouren unternehmen und auch Golfplätze sowie Tennisplätze stehen den Besuchern zur Verfügung. Die Strände in der Nähe sind sehr gut zum Wellenreiten geeignet, weshalb sich hier auch sehr viele Surfer herumtreiben.



Hauptseite | Impressum